Kindergottesdienst

Unser Kindergottesdienst fängt immer in der Kirche, mit einem Kinderlied an.

AK1.gif

Anschließend ziehen wir aus der
Kirche aus, ins Jugendhaus,....

AK2.gif

...um dort gemeinsam Gottesdienst zu feiern.

AK4.gif
AK3.gif

Ihre Kinder sind uns ein Anliegen

Oft findet im alltäglichen Leben der Kinder keine religiöse Erziehung mehr statt.
Das liegt häufig an den vielen Angeboten die das Leben heute zu bieten hat, oder 
an der mangelnden Zeit, die uns  Erwachsenen für die Kindererziehung im Alltag noch bleibt

Allerdings ist der Glaube zur Lebensbewältigung äußerst hilfreich. Denn der Glaube gibt Halt
und Vertrauen und das Gefühl, nicht allein zu sein.

Durch unseren Kindergottesdienst können die kleinen den Glauben erleben. 
Dazu gehören auch unsere Bitt-und Dankgebete zu Beginn des Kindergottesdienstes.
Wir legen Wert darauf, dass die Kinder ihre persönlichen Anliegen  frei formulieren. 
Diese Art des Gebets ist bei unseren Kindern sehr beliebt. 
Auch Lieder und biblische Erzählungen sind bei uns ein fester Bestandteil im Kindergottesdienst.

Natürlich soll auch die Kreativität nicht zu kurz kommen, deshalb gestallten wir oft verschiedene
Sachen, die zum biblischen Thema passen oder spielen biblische Szenen nach.

Uns ist wichtig, nicht nur religiöse Inhalte zu vermitteln, sondern christliche Werte vorzuleben. 
Das Kind muss die Erfahrung machen, dass es geliebt und geachtet wird, 
damit es selbst in der Lage ist, seine Mitmenschen, die Tiere, die Pflanzen und die Natur zu schätzen und zu lieben. 
Wir hoffen, sie somit bei der religiösen Erziehung Best möglichst zu unterstützen. 
 
 

Warum Kindergottesdienst

Kindergottesdienst eröffnet die Welt des Glaubens, 
beziehungsweise begleitet in die Welt des Glaubens.

Kinder stehen in der Mitte, weil Jesus sie dort hingestellt hat. 
In dieser Mitte sind sie angenommen und ernst genommen.

Kinder feiern auf ihre Weise mit allen Sinnen; mit 
"Herz und Mund, mit Händen und Füßen".

Kinder (wie Erwachsene) brauchen (Glaubens-) Gemeinschaften, ein Zuhause, wo sie kulturelle Identität ausbilden und in ihrer Spiritualität wachsen können.

Kinder haben ein Recht auf Religion, die gelebt und gefeiert 
wird und damit ein Recht auf Kindergottesdienst.